THIS – Shaping InteractionsStrategieberatung & Digitalagentur in Düsseldorf
Digital Service & Product Designs

Wie Augmented Reality das Kundenerlebnis verbessern kann

Blog Header

Bei zunehmendem Wettbewerb und Preisdruck bleibt Unternehmen oft nur die bessere Customer Experience (Kundenerfahrung) als Differenzierungsmerkmal. Augmented Reality (AR) bietet Unternehmen und Marken neue Möglichkeiten, das Kundenerlebnis nachhaltig zu verbessern.Von der virtuellen Anprobe über die Einführung in ein neues Produkt bis hin zu AR-geführten Touren durch Geschäfte oder Hotels: die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. AR bietet schon heute spannende Möglichkeiten ein einzigartiges Kundenerlebnis zu schaffen. Mit den Apple Glasses wird die Technologie vielleicht bald noch stärker in unseren Alltag einziehen.

Neue Technologien verändern die Art und Weise, wie Unternehmen und Marken mit ihren Kunden in Kontakt treten. Eine positive Customer Experience kann das Vertrauen und die Loyalität der Kunden stärken, während eine negative Erfahrung das Image des Unternehmens beeinträchtigen und zum Verlust von Kunden führen kann. Eine der Technologien, die spannende Möglichkeiten bietet, ist Augmented Reality (AR).



Was ist Augmented Reality?


Augmented Reality (AR) ist eine Technologie, bei der digitale Informationen in die physische Welt integriert werden. AR ermöglicht Benutzern mithilfe mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets aber auch spezieller AR-Brillen, virtuelle Objekte in der realen Welt zu sehen und mit ihnen zu interagieren.



Anwendungsbeispiele von Augmented Reality


AR bietet Unternehmen und Marken neue Möglichkeiten, Marketingbotschaften an ihre Zielgruppen zu vermitteln. Hier einige Anwendungsbeispiele, wie AR eingesetzt werden kann, um die Customer Experience zu verbessern:



Virtuelle Anprobe & Produkttests
Kunden können mithilfe von AR-Anwendungen virtuell Kleidungsstücke anprobieren oder Möbel in ihren Wohnräumen virtuell testen, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden. Das vermittelt Sicherheit in der Kaufentscheidungsphase. Ob das Sofa zur bestehenden Einrichtung passt, weiß der Kunde dank AR heute schon vor der Bestellung.



Produkt-Onboarding
Die klassische Gebrauchsanweisung landet oft ungelesen in der Schublade, da sie für viele unverständlich und kompliziert ist. Mit Hilfe von AR können Kunden an neue Produkte und Features herangeführt werden, indem digitale Informationen direkt am Produkt eingeblendet und Funktion und Anwendung erklärt werden. Das kann Kaufreue deutlich reduzieren und die Kundenbindung erhöhen.



Customer Service
Gibt es mal Probleme mit einem Produkt, muss der Customer Service oder Support helfen. Für viele Unternehmen ist das ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor. Aus Kundensicht ist es entscheidend, wie schnell und effizient das Problem gelöst wird. Müssen erst zig E-Mails hin und her geschrieben werden oder 20 Minuten Warteschleifenmusik überstanden werden, ist das frustrierend. Im Maschinen- und Anlagenbau werden die Mitarbeiter beim Kunden bereits mit AR selbständig zum Problemlöser an den Maschinen.



AR-geführte Touren
AR kann auch genutzt werden, um Kunden durch Einzelhandelsgeschäfte oder Hotels zu führen. Kunden können mithilfe von AR-Anwendungen auf ihren Smartphones oder AR-Brillen geführt werden und die verschiedenen Produkte oder Räumlichkeiten kennenlernen. Diese Technologie wird bereits von einigen Einzelhändlern und Hotels eingesetzt, um ihren Kunden ein interaktives Erlebnis zu bieten.



Interaktive AR-Inhalte auf Verpackungen oder Plakaten
AR-Technologie kann auch auf Verpackungen oder Plakaten eingesetzt werden, um Kunden interaktive AR-Inhalte zu bieten. Kunden können mithilfe ihrer Smartphones oder AR-Brillen auf die Inhalte zugreifen und zusätzliche Informationen zu Produkten oder Dienstleistungen erhalten.



Individuelle Produktempfehlungen
Mit Hilfe von AR-Brillen können sich Verkäufer in Zukunft im Verkaufsgespräch Kundendaten wie Kaufhistorie oder demographische Informationen einblenden lassen, um individuelle Produktempfehlungen geben zu können.



Fazit und Ausblick
Augmented Reality ist eine spannende Technologie, die die Customer Experience in einer Vielzahl von Branchen verbessern kann. Zwar haben sich AR-Brillen noch nicht in unserem Alltag durchgesetzt, allerdings hat Apple mit den Apple Glasses eine AR-Brille angekündigt, die in der Lage sein soll, virtuelle Inhalte in die reale Welt zu projizieren. Es wird erwartet, dass die Apple Glasses mit Siri, Apples intelligentem Sprachassistenten, sowie mit anderen Apple-Geräten wie dem iPhone und der Apple Watch kompatibel sein werden. Es wird auch vermutet, dass die Apple Glasses in der Lage sein werden, Gesichtserkennung und Augenverfolgung durchzuführen. Zwar ist der Launch auf unvorhersehbare Zeit verschoben und es gibt noch viele Hürden zu bewältigen (wie zum Beispiel der Umgang mit dem Datenschutz), dennoch sind wir gespannt, wie sich die AR-Technologie in Zukunft weiterentwickeln wird und welche Innovationen wir noch erwarten können.